Download e-book for iPad: Altstadtrebellen by Andreas Giebel

By Andreas Giebel

ISBN-10: 3641027934

ISBN-13: 9783641027933

Andreas Giebels erstes Buch – kabarettistische Beratung der Spitzenklasse

Andreas Giebel ist der gewichtige Tiefgründler unter den deutschen Großkabarettisten. Er hat in seiner Karriere jeden bedeutenden Kleinkunstpreis bekommen und mit Kollegen wie Georg Schramm und city Priol erfolgreich Duoprogramme aufgeführt. In seinem ersten Buch wird der Münchner Viktualienmarkt zum Epizentrum menschlicher Begegnungen. Und von hier aus schickt Andreas Giebel seine stehtischgestählten Antihelden auf eine Irrfahrt durch die Gemeinde, vordergründig auf der Suche nach einem Ersatzteil für ein Fitnessgerät, tatsächlich aber den zentralen Themen des Daseins auf der Spur: Worüber unterhalte ich mich beim Essen mit »befreundeten Ehepaaren«, ohne sie zu beleidigen? was once ist der Unterschied zwischen Esoterik- und Erotikmesse? Warum hat’s die FDP in Bayern so schwer? Das ist kabarettistische Lebensberatung der Spitzenklasse.

Show description

Read or Download Altstadtrebellen PDF

Best satire books

Download PDF by Will Self: How the Dead Live

Will Self has one in all literature's so much marvelous imaginations, and in How the lifeless stay his expertise has come to complete flower. Lily Bloom is an offended, getting older American transplanted to England, now wasting her conflict with melanoma. Attended via nurses and her daughters -- lumpy Charlotte, a dour, winning businesswoman, and gorgeous Natasha, a junkie -- Lily takes us on a surreal, opinionated journey in the course of the phases of a life of lust and rage.

Tom Weller's Culture Made Stupid (Cvltvre Made Stvpid) PDF

A inaccurate travel of Literature, positive and Dandy Arts, and the Subhumanities.

Get The World of George Price: A 55-Year Retrospective PDF

While George was once younger, he was once advised to, "get available in the market and draw," within the early 1900's
George offered his first spot to the recent Yorker in 1930.
He went to develop into quiet successful with millions of cartoons and 10 books by way of the yr of 1977.
WELCOME TO the area OF GEORGE PRICE1

Extra resources for Altstadtrebellen

Example text

Siebzehn Frauen starrten den Benno an, nicht unbedingt ablehnend, manche durchaus wollüstig. So viele Frauen, dachte Benno, haben mich in meinem ganzen Leben noch nicht angeschaut. Beide Seiten schienen auf jeden Fall sehr überrascht. Einige Zuhörerinnen mögen das sogar für eine Inszenierung gehalten haben. Auf jeden Fall wichen die Schrecksekunden sehr schnell einer euphorischen Begeisterung. Noch bevor die Inhaberin der Buchhandlung sich zu einer sachlichen Regelung durchringen konnte, zogen die Frauen Benno in die Mitte ihrer Runde, andere ließen die Rollos herunter, die Tür wurde zugesperrt.

Und wenn Bronske das sagte, dann lag da etwas unter dem Tisch. Bronske war stark kurzsichtig und hatte einen unglaublichen Respekt vor Kakerlaken. Er hat mal im Fernsehen einen Bericht über Kakerlaken gesehen, in dem dargelegt wurde, dass Kakerlaken die widerstandsfähigsten Lebewesen überhaupt seien und sie bei den Atomversuchen der Amis auf dem Bikiniatoll als einzige Tiere überlebt hätten. Man munkelt sogar, die Strahlung war ihnen egal. Diese Gleichgültigkeit, gepaart mit dieser Widerstandsfähigkeit, das hat Bronske fasziniert.

Bronske war stark kurzsichtig und hatte einen unglaublichen Respekt vor Kakerlaken. Er hat mal im Fernsehen einen Bericht über Kakerlaken gesehen, in dem dargelegt wurde, dass Kakerlaken die widerstandsfähigsten Lebewesen überhaupt seien und sie bei den Atomversuchen der Amis auf dem Bikiniatoll als einzige Tiere überlebt hätten. Man munkelt sogar, die Strahlung war ihnen egal. Diese Gleichgültigkeit, gepaart mit dieser Widerstandsfähigkeit, das hat Bronske fasziniert. Und Kakerlaken haben ja noch eine Besonderheit: Die haben am Hintern zwei kleine Fühler, mit denen sie jeden noch so kleinen Windhauch bemerken.

Download PDF sample

Altstadtrebellen by Andreas Giebel


by George
4.4

Rated 4.85 of 5 – based on 39 votes